Chronik des Rad- und Motorsportvereins Solidarität Oberwinden e.V. im ADAC (2011: 90 Jahre)   

   

 

 

Über unseren Verein: 

 

Am 1. Mai 1921 wurde der Verein als „Arbeiter- Rad- und Kraftfahrerbund „Solidarität in Oberwinden gegründet.

 

Vorsitzender des neuen Vereins war Karl Ruf. Die Mitglieder waren in den 20er Jahren ausschließlich aus Arbeiterkreisen hervorgegangen wie vieler Orts als Zusammenschluß der Arbeiterklasse. Dabei waren manche Gegensätze zu dem damals bestehenden bürgerlich-bäuerlich-liberalen Radfahrverein „Edelweis“ nicht zu vermeiden. Bis zu Jahre 1933, als durch das 3. Reich die Vereine der „Solidarität“ aufgelöst wurden, hatten rührige Vereinsmitglieder ein eigenes Banner, sowie einen Schrank voll gewonnener Pokale, welche mit dem gesamten Vereinsvermögen eingezogen wurde.

 

Von diesem Zeitpunkt an ruhte das Vereinsgeschehen bis zur Wiedergründung  nach dem Kriege im Jahre1953. Einige beherzte Männer und Frauen waren es, an deren Spitze Christian Pontiggia als Vorsitzender und August Schmieder als Schriftführer, die am 30.Mai 1953 den Verein neu ins Leben riefen, ja sogar ganz neu gestalteten, waren doch alle Unterlagen aus früheren Jahren gänzlich verschwunden. Nach dem bis1933 politische Ziele von beiden Radsportverbänden konsequent verfolgt wurden, setzte man zu Beginn der Wiedergründung auf Pflege von Freundschaft, Kameradschaftund ganz besonders auf sportliche Betätigung. Schon nach einem Jahr zählte der Verein bereits 34 Mitglieder aller Altersklassen, doch waren es in der Hauptsache junge Menschen, die sich für sportliche Betätigung interessierten.

 

Einen ersten großen Sprung nach vorne brache das 40-jährigeVereinsjubiläum am 6. Und 7. Mai 1961. Bei einer gelungenen Jubiläumsfeier mitgroßen radsportlichen Darbietungen, sowie der ersten Bezirksmeisterschaft im Motorsport in Oberwinden wurde der Anfang eines großen steten Aufstieges der sportlichen Vereinsgeschichte vollzogen.

 

Nach dem Tode des bis 1962 amtierenden Vereinsvorsitzenden, Christian Pontiggia, wurde Helmut Volk als 1. Vorsitzender gewählt. Er war es auch, welcher als Gründer und 1. Trainer der Kunstradsportgruppe in den folgenden Jahren tätig war.

Motorsport und Radsport, die beiden großen Abteilungen innerhalb der „Solidarität“ Oberwinden brachten in den Folgejahren ungeahnte Erfolge in steter Reihenfolge. So stellten die Motorsportler 1962 bei den Bundes-Motorsport-Meisterschaft erstmals einen „Meister“, denen bis heuteweitere  86 Meistertitel und 23 Gesamtsiege folgten, wobei zu erwähnen ist, daß schon ab den Jahre 1957 alljährlich Sportler der Motorsportgruppe Oberwinden zu Bundes-Motorsport-Meisterschaften fahren durften.

 

Auch in Radsport wurde innerhalb weniger Jahre eine Leistungssteigerung erzielt, so daß im Jahre 1968 bei den ersten Teilnahme aneiner Deutschen Hallenradsport-Meisterschaft Oberwindens Radsportler einen Vizemeister stellen konten. Für den immerhin Jungen Verein waren diese sportlichen Erfolge zugleich große finanzielle Belastungen, waren doch die Austragungsorte der einzelnen Meisterschaften manchmal am anderen Ende der Bundesrepublick.

 

1971 feierte der Verein am 11. Und 12. September das 50-jährige Vereinsjubiläum mit einem buntem Sportprogramm wie Volksradfahren,Radball, Radpolo und Kunstradfahren unter großer Anteilnahme der Bevölkerung.

 

1981 wurde anläßlich der 60-Jahr-Feier erstmals eine Radtouristikfahrt über 90 und 150 km ausgetragen. Prominentester Teilnehmer dieser Jubiläumsfahrt war Olympiasieger Georg Thoma aus Hinterzarten. Diese Veranstaltung wurde später noch durch eine 30 und 60 km Strecke ergänzt und wurde seither jedes Jahr durchgeführt.

 

Auch die Elztal-Rallye wurde im Jahr 1981 zum ersten mal ausgetragen und war bis 1994 unsere Top-Veranstaltung mit jeweils ca. 120 ehrenamtlichen Helfern und ca. 60 bis 100 Startern. Es war in den letzten Jahren die einzige Auto-Rallye in ganz Südbaden. Leider mußten auch wir wegen Genehmigungsschwierigkeiten diese Veranstaltung aus unserem Veranstaltungskalender streichen.

 

Nach 20-jähriger Tätigkeit als 1. Vorsitzender gab Helmut Volk 1982 sein Amt an den damaligen 2. Vorsitzenden Erwin Schultis ab. Helmut Volk wurde 1983 zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

 

Ein sportlicher Höhepunkt unserer Vereinsgeschichte warsicherlich die Ausrichtung der BMM des RKB Solidarität 1985 in Oberwinden mit den Diziplinen  Rallye, Slalom, Geschicklichkeitsturnier PKW und Kräder.  Insgesamt nahmen ca. 300 Motorsportler aus dem gesamten Bundesgebiet teil.

 

Im Sommer 1988 wurde eine neue Abteilung innerhalb der„Soli“ ins Leben gerufen – die Jugend-Kart-Abteilung. Woche für Woche fanden sich mehr motorsportbegeisterte Mädchen und Jungen zum Co-Kart-Fahren auf dem Bahnhofplatz ein.  Der ADAC Südbaden richtete die ersten Kart-Slalom-Turniere aus, bei denen sich die Oberwinderner als wahre Könner zwischen den Toren erwiesen. Der erste Kart-Slalom-Pokalsieger hieß 1989 Marc Krieg von der Soli Oberwinden. Sein Clubkamerad Oliver Burger errang diesen Titel 1991 und Ralf Neubauer 1993.

 

1992 wurden Moutainbike-Rennen in das Radsportprogramm aufgenommen und beim ersten Jedermann-Rennen waren 33 Teilnehmer am Start. Bereits 1 Jahr später waren es dann schon 164 Teilnehmer. Es wurden bisher 5 Rennen ausgetragen. Im Jahr 2000 wurde eine Mountainbike Wallfahrt auf den Hörnleberg ausgerichtet die mit 130 Beiker einen großen Anklang fanden.

 

Großes Jubiläum, 75-Jahre Soli Oberwinden am 02.bis 05.August 1996.

Nach einem großen Festbankett in der Festhalle eine Woche zuvor, haben das Original Alpenland Quintett am Freitag den 02. August für Stimmung und Gaudi gesorgt. Super-Power-Disco mit Charly 2000 am Samstagabend.

Familienspass am Sonntag. Frühschoppen mit dem Musikverein Katzenmoos, Traktor und Rennwagenausstellung sowie ein Kinder-Theater  „Ätschelegäbele“ waren der Höhepunkt.

Am Montag haben die Lustigen Oberharmersbacher das Handwerkervesper abgerundet. Die große Jubiläums-Tombola wurde am Montagabend übergeben.

 

Inliner-Skaters ist eine Trendsportart und wurde 1999 in das Vereinsprogramm aufgenommen. In diesem 80-sten Jubiläumsjahr sollten die ersten Inlinertage stattfinden, die jedoch total verregnet wurden.

 

Eine kleine Statistik Motorsport:

Insgesamt wurden seit 1961 102 Motorsportveranstaltungen durchgeführt.

14 Auto-Rallyes, 3 Auto-Slaloms, 15 Orientierungsfahrten für PKW und Kräder, 12 Jugend-Kart-Turniere sowie 58 Geschicklichkeitsturniere.

 

Eine kleine Statistik Radsport:

21 Radtouristikfahrten, 5 Mountainbike-Rennen und 4 Kunstradsport-

Veranstaltungen.

Der Verein zählt im Jubiläumsjahr 285 Mitglieder aller Altersklassen.

 

Kameradschaft, sportliche Ehrgeiz und echtes Denken für „Solidarität“ sind unser Ziel für weiteres Wirken in der Gemeinschaft, getreu unserem Wahlspruch:

„Wenn einer für den Andern steht, das nennt man „Solidarität“

 

Die oben gemachten Angaben kommen aus dem Jahr 1996 !!

 

Nach insgesamt 40 Jahren als stellvertretender Vorsitzender  und ab 1982 Vorsitzenderder Soli Oberwinden wurde Erwin Schultis im Jahr 2005 für seine Verdienste, welche bis heute anhalten zum Ehrensvorsitzenden ernannt.

 

2005 wurde Hansjörg Gehring als neuer Vorsitzender gewähltund übt dieses Amt seither aus.  

 

Die Soli Oberwinden ist weiterhin mit folgenden Veranstaltungen aktiv:

 

- Jugendkartturnier

- Geschicklichkeitsturnier PKW und KRAD

- Oldtimertreff

- Siebentäler-Radtouristikfahrt

- Mountainbike-Wallfahrt

- Gaudifahrt

- Kinderferienprogramm der Gemeinde Winden

- ADAC Geschicklichkeits-Fahrradturnier

- ADAC Warnwesten Aktion Einschulung 

(Stand 2014)

 

Unsere Vorstandschaft im Jahr 2018

 

Vorsitzender: (wiedergewählt 2017)

 

Hansjörg Gehring

Hauptstr. 24a

79297 Winden

Tel.: 07682-8242 oder 0175-5932803

Mail: hj-gehring@web.de

                                                                                 

2. Vorsitzender: (wiedergewählt 2018)

 

Rafael Kürz

Neudorfstr. 14 

79297 Winden

Tel.: 07682-9262544 oder 0151-10203570

Mail: rafaelkuerz@aol.com

  

                                                                                 

Schatzmeister:(neugewählt 2018)

 

Sina Menard


                                                                                 

Schriftführerin: (wiedergewählt 2017)

 

Bettina Volk

Frohnmattenstr. 9

79297 Winden

Tel.: 07682-7084

Mail:volkralf@t-online.de

                                                                                 

Motorsportleiter:

 

Manfred Grütter  (wiedergewählt 2018)          

Neudorfstr. 14 

79297 Winden

Tel.: 07682-3286176 oder 0173-3106479

Mail: manfredgruetter@aol.com

 

Fachwart Motorsport: (wiedergewählt 2017)

 

Edi Singler

Hubergasse 12

77797 Ohlsbach

Tel.: 07803-40626 oder 0171-6947616

Mail:eu-singler@t-online.de

                                                                   

                                                                                 

Radsportleiter: (wiedergewählt 2018)

 

Ralf Volk

Frohnmattenstr. 9

79297 Winden

Tel.: 07682-7084

Mail: volkralf@t-online.de

                                                                                 

Fachwart Presse: (wiedergewählt 2017)

 

Rafael Kürz

Neudorfstr. 14   

79297 Winden

Tel.: 07682-9262544 oder 0151-10203570

Mail: rafaelkuerz@aol.com

                                                                                 

                                                                                 

Jugendleiterin: (wiedergewählt 2017)

 

Michaela Kürz

Neudorfstr. 14 

79297 Winden

Tel.: 07682-9262544 oder 0172-3083762

Mail: kuerzmichaela@aol.com

                                                                                 

Beisitzerin:

 

Petra Grütter (wiedergewählt 2018)

Neudorfstr. 14 

79297 Winden

Tel.: 07682-3286176 oder 0173-6944041

Mail: petragruetter@aol.com

                                                                                 

Beisitzerin:

 

Anja Florin  (wiedergewählt 2017)

Hauptstrasse 93 

79297 Winden  

Tel.: 07685-913747

Mail:  florin@winden-im-elztal.de

 

 

 

Beisitzer: (neugewählt 2018)

 

Franziska Dufner

79297 Winden  

Tel.:

Mail:   

 

Beisitzerin: (wiedergewählt 2017)

Beate Burger   

Katzenmoos  

Tel.:

Mail: 

 

 

Kassenprüfer: Bernd Giessler und Dieter Ohnemus

 

 

         

Hier können Sie Mitglied bei der Soli Oberwinden werden:

 

 

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft bitte an folgende Kontaktadresse wenden:  

 

 

Rafael Kürz (Pressewart RMSV Soli Oberwinden)

Neudorfstrase 14

79297 Winden

rafaelkuerz@aol.com

oder an jedes andere Vorstandsmitglied der Soli Oberwinden.

 

 

Mitgliedsbeiträge: 2018

 

Vollmitglied                         30   Euro  

Mitglied                              18  Euro  

Familienmitglied                  50   Euro            

Schüler bis 14 Jahre            20   Euro   

Jugendliche 15 bis 18 Jahre  24   Euro           

Senioren                             30  Euro

 

 

 

                                

Im Jahr 2018 hat unser Verein insgesamt 231 Mitglieder.

     

 

 

Unsere Kartfahrer 2018  


 

Klasse 2: Julian Häringer


Klasse 2: Nicolas Schneider


Klasse 4: Manuel Dufner, Ludwig Schwedler


Klasse 5: Erik Gluminski, Janik Burger,  Nikolaj Kürz


Trainer:    Manfred Grütter